EL TUCANO CATERING
Cateringservice für Kinder, Privat, Business und Event 

El Tucano – Catering aus Wiesbaden

Unsere Firmengeschichte

  • 2004 wurde die El Tucano GmbH & Co. KG  von Mirta und Simon Rothschild in der Oranienstraße 19  in Wiesbaden  als Catering-Service für Lateinamerikanische Spezialitäten gegründet. Seitdem liefern wir im Bereich Event-Catering südamerikanische und internationale Spezialitäten an private und geschäftliche Kunden im Rhein-Main-Gebiet.
  • 2008  belieferten wir als Schulcaterer als erstes die Freie Christliche Schule in Wiesbaden im Cook&Hold Verfahren. Weitere Schulen und Kindergärten folgten schnell nach.
  • 2011 sind wir in die neue Betriebsstätte mit EU-Zertifizierung in die Hagenauer Straße nach Wiesbaden-Biebrich umgezogen.
  • 2012 erweiterten wir die Küche und führten das Cook&Chill-System ein.
  • 2014 erfolgte eine nochmalige Erweiterung der Betriebsstätte in der Hagenauer Straße. 
  • 2015 begann die Planung einer neuen Zentralküche und Verwaltung  auf 2600 qm im Max-Planck-Ring in Wiesbaden Delkenheim
  • Anfang 2017 konnten wir die neuen Räumlichkeiten in Wiesbaden-Delkenheim beziehen.

 

  • Wir haben die Preiskriterien für den Großen Preis des Mittelstandes 2019 erfüllt und somit die 2. Wettbewerbsstufe erreicht!


Von allen 5399 nominierten Unternehmen hat das immerhin  nur jedes 7. geschafft.
Das macht uns zu Recht stolz und bestätigt uns auf unserem Weg.

Bewertet wurden die Leistungen in fünf Wettbewerbskriterien:

• Gesamtentwicklung des Unternehmens
• Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
• Modernisierung und Innovation
• Engagement in der Region
• Service und Kundennähe, Marketing

Nun beraten 13 Jurys, welche Unternehmen in diesem Jahr als Finalist, als Preisträger oder mit einem Sonderpreis geehrt werden.  Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschafts-Auszeichnungen.

  • El Tucano wurde im Februar 2019 für den 'Großen Preis des Mittelstandes' nominiert!


Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene Preis gehört zu den deutschlandweit begehrtesten Wirtschafts-Auszeichnungen. Nur jedes tausendste Unternehmen Deutschlands erreicht die Nominierungsliste. Wir gehören dazu: Was für ein großer Erfolg!

Die Nominierung zu diesem Wettbewerb, zu dem man sich nicht selbst bewerben kann, gilt als Eintrittskarte ins „Netzwerk der Besten“. Denn als einziger Wirtschaftspreis Deutschlands betrachtet der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ nicht allein Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes und in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft.

Wir wurden von Sven Clasen, Leiter des Amtes für Wirtschaft und Liegenschaften bei der Landeshauptstadt Wiesbaden, nominiert!  Das macht uns zu Recht sehr stolz!

Der Wettbewerb verfolgt die Ziele:

• Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit

• Respekt, Achtung und Anerkennung unternehmerischer Tugendenwie Verantwortung, Fleiß und Erfindungsreichtum

• Popularisierung der Erfolge engagierter Unternehmerpersönlichkeiten vor allem über bestehende und zu bildende Netzwerke

• Förderung von Initiativen zur Unterstützung und Vernetzung kleiner und mittlerer Unternehmen in Industrie, Dienstleistung, Handel  und Handwerk sowie zur Durchsetzung notwendiger Rahmenbedingungen für eine gesunde Wirtschaftsentwicklung


„Der ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist ein Aushängeschild für die angesehene Marke ‚Made in Germany‘“ sagte Albrecht Gerber, Wirtschafts- und Energieminister von Brandenburg.

„Wer hier nominiert wurde, hat allein durch diese Auswahl bereits eine Auszeichnung 1. Güte erfahren.“ lobte Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtages.

„Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene ‚Große Preis des Mittelstandes‘ ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschafts Auszeichnung“, schrieb die WELT.

El Tucano ist ein Vorzeigeunternehmen für gelungene Inklusion

Auf der Wirtschaftsseite der Stadt Wiesbaden wurde diese Pressemitteilung über unsere jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Werkstatt für behinderte Menschen (WfB) veröffentlicht.